Über uns

DIE VISION EINES LEBENS

Ich möchte mich Ihnen kurz vorstellen: Mein Name ist Daniele Bisello (geb. 1951) und ich bin der "Vater", ja eigentlich jetzt schon "Großvater" von Q-BRICKS®.

Als ich anfing in meinen jungen Jahren des Berufslebens, als spezialisierter Techniker mit Kunststoffmaterialien zu arbeiten, lernte ich das LEGO-Phänomen besser kennen, auch durch Artikel, die in Fachzeitschriften der Branche veröffentlicht wurden. LEGO war nicht nur ein "Spielzeug", sondern auch ein bedeutendes industrielles Phänomen. Bereits in den frühen 1970er Jahren besaß LEGO über tausend Formpressen (Werkzeuge) für die Herstellung von Bausteinen und verwendete dafür Tausende Tonnen Rohmaterial. Es war daher auch aus wirtschaftlicher und industrieller Sicht eine beachtliche Realität. In welchem Kinderzimmer sind sie nicht, die klassischen Spielzeug Bausteine. Der Reiz, der immer noch von diesem genialen System des Zusammensteckens ausgeht, steckt in der unendlichen Kombinationsmöglichkeit und Gestaltungsfreiheit, die die kleinen rechteckigen Kunststoffsteine mit den Noppen offerieren.
 
Die Entstehung meiner Vision:
Bunte Bausteine als Spielzeug günstig für all diejenigen anzubieten, die die relativ hohen Preise des Marktführers für ein solches Spielzeug nicht bezahlen konnten oder wollten, war meine die Idee, die ich vor rund 20 Jahren mit der Herstellung der Bausteinchen verfolgte.
DIE VISION EINES LEBENS
GUT DING BRAUCHT WEILE
Als in den 80er Jahren nach Ablauf des Patents einige Wettbewerber mit der Produktion eines LEGO-kompatiblen Produkts begannen, dachte auch ich, dass ich damit beginnen könnte. Als großer Fan des Konstruktionsspiels und auch als Techniker in der Branche hätte ich eine Kopie erstellen können, die technisch dem ursprünglichen LEGO entspricht. Also habe ich beschlossen, die ersten fünf Formen der Basismodelle (2x4; 1x4; 2x2; 1x2; 1x1) herzustellen, in der Hoffnung, dann das Sortiment erweitern zu können. Leider war die Zeit noch nicht reif, da LEGO trotz des abgelaufenen Patents viele Jahre lang einen heftigen Rechtsstreit führte, der mit großem Mittelreichtum und unter Rückgriff auf alle rechtlichen Streitigkeiten geführt wurde, um den Eintritt des Wettbewerbs auf den Markt hinauszuzögern. Ich war bereits durch die Finanzierung der ersten Werkzeuge finanziell erprobt, und es war mir unmöglich, die Kosten einer Klage gegen LEGO zu tragen. Daher musste ich die Produktion von LEGO-kompatiblen Steinen einstellen, bis das letzte Urteil 2010 vom EU-Gericht erlassen wurde.
DIE STӒRKE LIEGT IM URSPRUNG
Nach mehr als zwanzig Jahren funktionierten die in den späten 1980er Jahren hergestellten, mit Sorgfalt und Aufmerksamkeit erhaltenen Werkzeuge jetzt wieder tadellos und bezeichnen ihr Alter nur dadurch, dass sie eine Kopie des ersten und robusteren LEGO-Steines mit dicken Wänden sind. ( 1,6 mm) Tatsächlich sind die Wände des derzeit auf dem Markt befindlichen LEGO-Modells auf 1,2 mm verdünnt und mit einer zentralen Verstärkungsrippe ausgestattet. Dieses Modell wird immer noch in allen LEGO-Konstruktionen verwendet und wird von den meisten anderen Wettbewerbern, Herstellern von LEGO-kompatiblen, kopiert. Das aktuelle Modell ist flexibler, aber schwächer. Meine Steine ​​haben daher die Robustheitseigenschaft des originalen LEGO der 1960er Jahre. Q-BRICKS® eignen sich daher ausgezeichnet für „Vintage“ -Enthusiasten, die eine einfache und robuste Struktur bevorzugen, insbesondere für die Erstellung großer, sehr stabiler Konstruktionen.
SPAß, DER KEIN ALTER KENNT

Mit der Registrierung der neuen Marke Q-BRICKS® bieten wir unser Produkt daher insbesondere Fans der ursprünglichen LEGO-Philosophie an: einige grundlegende Teile, robust und präzise, ​​um der kreativen Fantasie freien Raum zu geben. Im Gegensatz hierzu orientiert sich der aktuelle Markttrend an komplexen Konstruktionen, die aus vielen besonderen Bauteilen bestehen. Wir bewundern die großartigen Produkte von LEGO und anderen Wettbewerbern technisch, aber selbst möchten wir dem Muster von vor vielen Jahren treu bleiben, als ich ein Kind war und praktisch nur 2x4 Steine ​​zum Spielen zur Verfügung hatte. Damals bestand das Spiel darin, aus stundenlangem Bauen und Zerlegen der Steine um kontinuierlich neue Themen zu erstellen. Jetzt jedoch, mit all den komplexeren Konstruktionen, die mit vielen speziellen Teilen ausgestattet sind, bleibt das erstellte Motiv am Ende auf dem Tisch stehen und Sie können nicht mehr damit spielen, noch kann es zerlegt werden, um mehr zu erhalten.

Wir wünschen Ihnen mit unseren Q-BRICKS®-Steinen eine angenehme Rückkehr in die Vergangenheit.

WÄHLEN SIE IHRE Q-BRICKS!



Lose Bausteine Bausteineboxen Bausätze Zubehör